Unser Feiertag: 13.05.2021 – Ein Impuls zu Himmelfahrt

Unser Feiertag: 13.05.2021 – Ein Impuls zu Himmelfahrt

Kirchentagsfanfare und gemeinsamer Himmelfahrts-Gottesdienst zum ökumenischen Kirchentag

Der ökumenische Kirchentag findet zwar in Frankfurt statt, er wird wegen Corona jedoch digital und dezentral gefeiert. In Hattingen und Sprockhövel machen Bläserinnen und Bläser am Mittwoch um 17.00 Uhr von der Zwiebelturmkirche und am Donnerstag um 10.30 Uhr von der St. Georgskirche mit der Kirchentagsfanfare auf die über 80 aus Frankfurt gestreamten Veranstaltungen aufmerksam, die im Internet vom 13.-16.05. größtenteils ohne Anmeldung verfolgt werden können: http://www.oekt.de

Der mit dem Leitwort „Schaut hin“ stattfindende Kirchentag ermutigt, genauer auf das eigene Leben zu schauen und auf Brennpunkte des Zusammenlebens. Vielleicht gibt es nach Corona ein neues, bewussteres Leben? Der Kirchentag will Hoffnungszeichen setzen, zumal er in diesem Jahr zum dritten Mal in ökumenischer Weite geplant und durchgeführt wird.

Da lag es für die Vorbereitung des gemeinsamen Himmelfahrts-Gottesdienstes in diesem Jahr nahe, die Kirchentagslosung in den Mittelpunkt zu stellen und die Gestaltung ebenfalls ökumenisch anzugehen: Das Ergebnis ist ein digitaler Himmelfahrts-Gottesdienst, der am Donnerstag, den 13.05. ab 11.00 Uhr unter diesem Link angeschaut werden kann, und zu dem die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Hattingen und Sprockhövel in Zusammenarbeit mit dem EC-Gäste- und Tagungshaus Haus Friede einladen.

Judith Nockemann, Hannes Sponagel-Becker und die Pfarrer*innen Frank Bottenberg, Andreas Lamm, Ludwig Nelles  und Heike Rienermann machen sich auf den Weg, schauen hin und entdecken auf dem weiten Gelände von Haus Friede unterschiedliche Orte, an denen sie Gegenwartsfragen stellen und die Gestaltung der Zukunft im Vertrauen auf Gottes Fürsorge in den Blick nehmen.

Auch die Himmelfahrtsband setzt sich aus Mitwirkenden verschiedener Gemeinden zusammen, die unter der Leitung von Kreiskantor Ropudani Simanjuntak zusammen Musik machen: Anne Claas, Uwe Crone, Andreas Lensing und Ludwig Nelles.

Also: „Schaut hin“ – in den Himmelfahrts-Gottesdienst, ins Kirchentagsprogramm und in die Herausforderungen des Lebens und Glaubens!

 


 

admin

Diese Website speichert Informationen als Cookies (Textdateien) auf Ihrem Computer. Außerdem werden Inhalte von Drittanbietern (z. B. Google Maps) angezeigt und dazu Daten an deren Server übertragen.