Hinweise zu Corona!

Hinweise zu Corona!

 

Liebe Leserinnen und Leser,

das Presbyterium hat beschlossen, dass wegen der derzeitigen Lage alle Gemeindeveranstaltungen ausgesetzt werden sollen. Wann wieder ein regelmäßiger Betrieb stattfinden kann, wissen wir noch nicht. Beachten Sie bitte die Informationen auf unserer Homepage www.ekwb.de, auf Facebook und in der Presse.

Bund und Länder verbieten auch bis auf weiteres sämtliche Gottesdienste, Dem müssen wir uns anschließen und alle Gottesdienste bis einschließlich 19. April 2020 einstellen. Das schmerzt in besonderer Weise, da es ja die Karwoche und die Ostertage betrifft, die den Kernpunkt unseres Glaubens und den Grund unserer Hoffnung abbilden.

Geschlossene Kirchen müssen jedoch nicht bedeuten, dass das geistliche Leben in unserer Gemeinde zum Erliegen kommt. Im Gegenteil! Wir wollen jetzt die Möglichkeiten nutzen, die uns die moderne Medienwelt bietet! Wir werden versuchen, auf unserer Homepage www.ekwb.de andere Formen anzubieten, wie man für sich selbst Andachten feiern, im kleinen Kreis einen Bibeltext meditieren und beten kann, vielleicht mit einem gestreamten Gottesdienst. Man kann auch einfach den Gottesdienst im Fernsehen oder Radio mitfeiern. Schauen Sie einfach in Zukunft auf diese Seite, bestimmt finden Sie dann etwas für Sie Passendes!

Täglich werden um 19.30 Uhr die Glocken in unseren Kirchen zum Gebet läuten. Eine Kerze wird dort entzündet, und wir laden dazu ein, dass Sie das auch zuhause tun. Dies soll ein Zeichen der Verbundenheit im Glauben sein und ein Zeichen dafür, dass wir uns in aller Unsicherheit Gottes liebender Fürsorge anvertrauen.

Genauso wichtig ist aber, dass wir in unserer Gemeinde uns alle gegenseitig beistehen, vor allem denen, die sich in Zeiten einer sinnvollen Abschottung möglicherweise ab einem bestimmten Punkt nicht mehr selbst helfen können. Fragen Sie deshalb nach, ob Sie etwas für einen Nachbarn, eine Nachbarin tun können. Rufen Sie an, wenn Sie wissen, dass jemand das Haus nicht mehr verlassen darf. Halten Sie Kontakt, auch wenn Besuche so einfach nicht mehr möglich sein werden. #

Auch wenn Sie Hilfe brauchen, lassen Sie es uns wissen. Dann, aber auch, wenn Sie Ihre Hilfe anbieten möchten, für Besorgungen und Ähnliches, rufen Sie bitte bei Frau Reuter an (Tel. 3912861). Sie wird das koordinieren. Einige haben bereits jetzt dankenswerterweise ihre Hilfe angeboten.

Vor allem, lassen Sie uns jetzt darin Zuversicht finden, was Paulus so sagt:

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)

Bleiben Sie behütet!

Ihr Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Welper-Blankenstein

 

 
admin

Diese Website speichert Informationen als Cookies (Textdateien) auf Ihrem Computer. Außerdem werden Inhalte von Drittanbietern (z. B. Google Maps) angezeigt und dazu Daten an deren Server übertragen.